Portrait zu Katja Meyer

Während zehn Jahren habe ich in der Welt der Haute Couture und der halbindustriellen Fertigung im Schneider-Handwerk Erfahrung gesammelt. Mit der begleitenden Ausbildung zur Schneidermeisterin als Grundlage war ich weitere zehn Jahre als Designerin und Entwicklerin für das Fashion-Label *Zimtstern und für die Design-Agentur *Grandstudio tätig. Das öffnete mir die Welt der globalen Textilbranche, wo ich durch viele Reisen einen direkten Einblick in die Herstellung unserer Kleidung bekommen habe.

 

Seit 2013 bin ich nun selbständig und arbeite unter dem Namen *meyka-design als Freelance-Designerin für Bekleidung sowie als Illustratorin und Grafikerin. Unter dem Namen *meyka-vintage for kids produziere ich Kinderkleider und vieles mehr, ausschliesslich gefertigt aus Altkleidern und gebrauchten Materialien. Damit verfolge ich die Idee, ressourcenschonende Produkte herzustellen – auch mit dem Ziel, den Konsumenten zu inspirieren oder gar zum Überdenken seines Konsumverhaltens anzuregen.

 

Welche Rohstoffe und Materialien sind bereits vorhanden, was können wir selber machen und wie sieht es auch noch cool aus? Antworten auf diese Fragen sind meine Passion.

 

In diesem Sinne freue ich mich riesig über die Zusammenarbeit mit dem Nähcafe am Bach und mit Menschen, die eine Liebe zum Handwerk haben, neugierig sind, und kreative Stunden der Entstehung erleben möchten. 

 

Eure Katja